Top
 

Klientenstimmen

Ich gehe zu Jochen, weil er die Fähigkeit besitzt, mich durch Ehrlichkeit und Trost zu Selbsterkenntnissen zu führen. Weil er mir durch eine sensible Auswahl von Worten und Berührungen zu einem differenzierteren Körpergefühl verhilft. Weil er mich immer wieder in meiner aktuellen Gefühlslage abholt und ich somit gelernt habe, sie wahr- und ernst zu nehmen.

Ich bin vor einem Jahr nach Berlin gezogen. Sowohl die Reize der Stadt, als auch die vielfältigen Ansprüche auf der Arbeit haben mich so gefordert, dass ich meine innere Ruhe und mein inneres Gleichgewicht komplett verloren sah. Ich fühlte mich hilflos, traurig und hatte mit Schlafproblemen zu kämpfen.

Schon nach der ersten Sitzung wurde mir klar, dass eine transparente und kontinuierliche Verbindung zu meinem Körper der Schlüssel zu einer stabilen mentalen Verfassung ist. Jochen unterstützt mich dabei, diesen Schlüssel zu suchen. Er gibt mir Hinweise darauf, ihn richtig zu benutzen. Mittlerweile stelle ich mich inneren Anspannungen und Ängsten. Dadurch fühle ich mich insgesamt ausgeglichener und selbstwirksamer. 

„Schon nach der ersten Sitzung wurde mir klar, dass eine transparente und kontinuierliche Verbindung zu meinem Körper der Schlüssel zu einer stabilen mentalen Verfassung ist.“

Sebastian, 28

Lehrer

Eine sehr ganzheitliche Herangehensweise, wo hinter die Symptome geschaut und gefühlt wird, um ihnen auf sanft geleitete Weise auf die Spur zu kommen.“

Astrid, 46

Religionswissenschaftlerin

Ich war mehrmals in Behandlung bei Jochens Körperarbeit. Ausgangspunkt waren chronische Schmerzen jeglicher Art, sowie psychische Beeinträchtigungen wie Ängste, Panikattacken und Depressionen. Also ein psychosomatisches Beschwerdebild, das aber auch auf Schäden an der Wirbelsäule beruht, die mir immer wieder zu schaffen machen.

Mir hat der Ansatz von Jochens Körperarbeit sofort gefallen. Eine sehr ganzheitliche Herangehensweise, wo hinter die Symptome geschaut und gefühlt wird, um ihnen sozusagen auf sanft geleitete Weise auf die Spur zu kommen und an die Oberfläche zu verhelfen. Dabei hat sich Jochen als äußerst einfühlsamer und individuell reagierender Therapeut gezeigt. Er erzwingt nichts, aber ermöglicht mit seiner Methode viel und zeigt letztendlich Wege zur Selbsthilfe auf. Was mir sehr wichtig ist. Die Klienten bestimmen selbst, welche Schwerpunkte für sie anstehen, was sie sich wünschen und erhoffen durch die Körperarbeit.

Jochens Berührungen sind sanft und während der Therapie haben wir viel mit dem Atem gearbeitet. Er hat meine Atmung mit seinen Händen unterstützt und dabei immer Rücksprache mit mir gehalten. Wie es mir dabei ergeht und welche Bilder sich in mir entfalten. Das hat mir sehr gutgetan, denn die Imaginationen waren sehr kraftvoll. Sie zeigten mir Möglichkeiten auf, mich selbst zu stärken. Gerade in Situationen von Angst und Panik, die ja auf der physischen Ebene oft durch stockenden Atem gekennzeichnet sind.

Jochen hat mir auch geholfen, verdeckte Emotionen freizusetzen. Was ich als sehr befreiend empfand. Psychosomatische Zusammenhänge konnte ich in der Körperarbeit ganz konkret erfahren. Unter seiner sensiblen Führung fühlte ich mich geschützt, verstanden und komplett urteilsfrei. Diese intensiven Erfahrungen haben sich vor allem durch wiederholte Therapien bei Jochen gezeigt, da wir dann auf vorheriges aufbauen und die positiven Veränderungen vertiefen konnten. Durch Atmung, Imagination und gezielte Berührung.

Ich kann diese Art von Körperarbeit jedem empfehlen, der offen ist für die Erkundung eigener Ressourcen der Selbsthilfe. Besonders für diejenigen, die vielleicht schon einen längeren Leidensweg hinter sich haben und auf der Suche nach ganzheitlichen Ansätzen der Heilung sind. Sicher ist auch diese Methode kein Wundermittel, aber sie eröffnet wunderbare Möglichkeiten der Begegnung mit sich selbst. Und sie hat das Potenzial, einen an die eigenen Heilquellen heranzuführen.

Meine Bodywork Sitzungen mit Jochen waren eine sehr tiefe und besondere Erfahrung. Mit seinen ‘magic hands’ hat er mir geholfen, mit tiefen, alten Schmerzen in meinem Körper besser umgehen zu können. So loszulassen, dass mein Körper jetzt dauerhaft weniger anspannt ist.

Er hat eine angenehme, einladende Präsenz und hat sich auf tiefgehende Weise mit den Anspannungen meines Körpers befasst. Auch ist er sehr genau und akkurat in seiner Arbeit, gerade auch wenn es dabei um die Verarbeitung von Schmerzen geht. Er hört dem Körper gut zu und erkennt die Orte, die der Berührung bedürfen. Ich kann seine Arbeit jederzeit weiterempfehlen.

Mit seinen ‘magic hands’ hat er mir geholfen, mit tiefen, alten Schmerzen in meinem Körper besser umgehen zu können.

Damian, 35

Schauspieler

„Bereits in der ersten Sitzung fanden wir einen Weg mir zu zeigen, dass Angst einfach fließen will und sogar ein schönes Gefühl ist.“

Michael, 27

Software Entwickler

Oft hatte ich mit typischen Symptomen einer Panikstörung zu kämpfen: Depressive Verstimmungen, Herzrasen, Schweißausbrüche, Todesangst. Eine tiefenpsychologische Therapie machte mich zwar selbstbewusster, ganz verschwanden diese Symptome aber nie. Jochen wusste nichts von diesen Ängsten. Aber bereits in der ersten Sitzung fanden wir einen Weg diese Furcht  zu “triggern” und mir zu zeigen, dass Angst einfach fließen will und sogar ein schönes Gefühl ist!

Heute bekomme ich keine Panikattacken nicht mehr. Jetzt weiß ich, wie ich die Angst „wegatmen“ kann. Diese Offenheit für meine Gefühle nehme ich jetzt mit in meinen Alltag und übertrage sie auch auf andere Emotionen: Eifersucht, Verletzungen, Traurigkeit und Einsamkeit.

Was bei Pantarei passiert, ist nur bedingt durch Worte wiederzugeben. Denn was Jochens Arbeit ausmacht sind eben nicht Worte, sondern somatische Erlebnis-Reisen. Pantarei ist mein entspannendster Moment der Woche – obwohl wir meist dem Schmerz folgen.

Oft findet Jochen intuitiv interessante Körperstellen, die mit einem ganz speziellen Schmerz auf Druck reagieren. Dieser Schmerz deutet für mich auf verborgene Potentiale hin. Und genau dort lohnt es sich zu arbeiten.

Der Körper zeigt darauf manchmal äußerst unerwartete Reaktion wie Taubheit, Pulsieren, Wärme oder Rauschen in den Ohren. Es ist ungemein spannend, dies zu erLEBEN. Meist kulminiert dies dann in tiefen meditativen Zuständen: ich trete weg und gleichzeitig bin ich absolut präsent.

Im Alltag hilft mir Pantarei, mehr Verbindung zu meinem Körper zu haben und bedachter auf dessen Signale zu reagieren. Jochen ist empathisch, achtsam und professionell. Ich bin sehr dankbar für seine außergewöhnliche Arbeit und Begleitung! 

Dieser Schmerz deutet für mich auf verborgene Potentiale hin und genau dort lohnt es sich zu arbeiten.

Peer, 35

Physiker

Ganz allmählich lernte ich, Muskelspannung nur so lange aufrecht zu erhalten, wie ich deren Unterstützung wirklich brauche. Ja, man kann mit lockeren Pobacken Radfahren…

Klaus, 57

Manager

Zehn Jahre und länger litt ich an ständige nGelenkschmerzen in den Hüften und Knien. Beim Sitzen Schmerzen in der Brustwirbelsäule, Nackenschmerzen, Schulterprobleme; Schmerzen in den Sprunggelenken. Mehr Bewegung tat mir gut. Aber bei langem Sitzen wurden die Schmerzen unerträglich. Jede längere Autofahrt war eine Tortur. Sanfte medikamentöse Alternativen blieben wirkungslos. Rheuma, Allergien, zuletzt Fibromyalgie wurden von Fachärzten erwogen und dann ausgeschlossen. Keine Erfolge mit chinesische Medizin. Mit inzwischen 56 Jahren gab ich mich damit zufrieden, dass ein oder zwei Naproxen pro Woche hoffentlich nicht schaden, ich aber auch nicht rennen oder wandern gehen kann.

Dann las ich eine Anzeige von Jochen Stechmann: Tänzer und nun Körpertherapeut. Meine Hoffnung war, dass jemand, der etwas von Beweglichkeit versteht, mir besser hilft als Osteopathen, Physiotherapeuten oder eben Medikamente.

So haben wir gemeinsam meinen Körper, seine Haltung und Beweglichkeit erforscht. Die Schmerzen wurden plötzlich im linken Knie viel stärker, eine arthroskopische Intervention in einer Fachklinik räumte dieses Problem beiseite. Die seit je ungeheuer druckempfindliche Stelle am rechten Halsansatz hat Jochen so lange und so intensiv bearbeitet, bis mir klar wurde, hier hat meine Mutter Hand und Daumen angelegt, um mich als kleinen Jungen so durch das Gelände zu führen. In dieser Sitzung gab es viele Tränen – und einen immer zugewandten, verständigen Therapeuten.

Und ganz allmählich lernte ich, Muskelspannung nur so lange aufrecht zu erhalten, wie ich deren Unterstützung wirklich brauchte. Ja, man kann mit lockeren Pobacken Radfahren…

Ich lernte, in jede Ecke meines Körpers zu atmen, erfuhr, dass ich viel beweglicher bin als andere in meinem Alter. Und dass mein Körper mir gut gehorcht, ich aber eben auch auf ihn hören muss.

Jochen hat massiert, er hat geknetet, Fussreflexzonen bearbeitet, hunderte Mal über dieselbe Stelle gestreichelt. Er hat mich über das Atmen dazu gebracht, dass ich zuweilen in Trance meine Körpersignale aufgreifen und lesen lernte.

Meine Schmerzen rührten von den alltäglichen Fehlhaltungen und Verspannungen – und dank Jochen kann ich jetzt wie nebenbei meinem Körper den Tonus, die Haltung, die Bewegungsabläufe geben, die er braucht und will. Kraftsportler trainieren vor einem Spiegel. Wenn man so will, hat Jochen mir den Spiegel vorgehalten.

Ja, ich war jede Woche einmal für eine Stunde in der Praxis. Ja, die Behandlungszeit hat einen Sommer und einen ganzen Herbst gedauert. Und ja, zuverlässig schmerzfrei war ich erst ein weiteres halbes Jahr danach.

Als wir anfingen ließ ich mich auf die These ein, dass chronische Schmerzen ohne erkennbaren Anlass aus dem Kopf, und keineswegs aus den Gelenken kommen. Ich habe daran geglaubt, dass das Gehirn eine neue Verbindung zu meinen Körpersignalen aufbauen muss – das alles hätte ich ohne Jochen niemals geschafft. Er ist ein Magier, er versteht sein Metier. 

Eine grossartige Erfahrung die weit über eine normale Massage hinausgeht. Es öffnet Möglichkeiten, sich selbst und seinen Körper aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben und neu zu entdecken.

Jochen hat eine sehr genaue und angenehme Herangehensweise. Sehr liebevoll, einfühlsam und respektvoll. Aber gleichzeitig ehrlich und ohne Angst, sich auch auf schwierigeres Terrain vorzuwagen.

Eine grossartige Erfahrung die weit über eine normale Massage hinausgeht.

Nadia, 42

Theatermacherin

Mir selbst und meinen Überzeugungen treu bleibend ohne rigide oder hart zu werden

Daniel 

Heiler

Allen die auf der Suche sind nach Bodywork in Berlin möchte ich Jochens Arbeit ans Herz legen. In den letzten acht Monaten hat er mir sehr geholfen, mit seiner liebevollen, einzigartigen und versorgenden Art mein Leben zu berühren. Ich weiss nicht, wie ich anders den Ritt über die energetischen und emotionalen Wellen geschafft und gleichzeitig meine Leben, meine Arbeit und meine Beziehungen in Takt gehalten hätte. Mir selbst und meinen Überzeugungen treu bleibend ohne rigide oder hart zu werden.

Oft hat er mich erinnert an Klarheit, Leichtigkeit und Sanftheit im Herzen und im Körper. Sein Wesen und seine Arbeit sind sehr aufmerksam auf die Bedürfnisse des anderen. Seine Art zu berühren ist absolut talentiert und er ist einfach ein toller Mensch mit einem grossen, grossen Herzen.

Vielen Dank dir Jochen, dass DU diese Arbeit tust und andere Menschen wie mich auf ihrem Weg begleitest.

Ich habe eine Reihe von Sitzungen mit Jochen genommen, die mir sehr viel gebracht haben. Seine Art zu arbeiten hat mir sehr gefallen. Sie ist zum einen sehr intuitiv, einfach und direkt, und dabei gleichzeitig sehr kraftvoll. Die Sitzungen war sehr unterschiedlich, da Jochen den Prozess meiner jeweiligen Geistesverfassung, meinen aktuellen Bedürfnissen und Interessen angepasst hat. Dabei habe ich mich immer gesehen, respektiert und gehört gefühlt.

Jede Sitzung war ein gemeinsamer Prozess, in dem Jochen stets mir und meinem Körper gefolgt ist und seine Herangehensweise den verschiedenen in meinem Bewusstsein aufkommenden Empfindungen und Beobachtungen angepasst hat. Damals hat dieser Prozess mich mit sehr viel Freude erfüllt und einen direkten positiven Effekt auf mein Befinden und meinen Allgemeinzustand gehabt.

Jetzt ein halbes Jahr später kann ich aus der Distanz erkennen, dass sich tiefe und dauerhafte Veränderungen in meinem Bewusstsein vollzogen haben. Ich konnte negative Denkstrukturen, welche sonst alltäglich im Hintergrund abliefen, erkennen und loslassen.

Ich würde Jochen jedem weiterempfehlen, der/die neugierig ist auf persönliche Weiterentwicklung. Insbesondere bei Interesse an Herangehensweisen, die Körperarbeit mit Bewusstseinsarbeit verbinden.

Ich konnte negative Denkstrukturen, welche bei mir alltäglich im Hintergrund abliefen, erkennen und loslassen.“

Maevon, 52

Tourguide

Ein sehr professioneller, fähiger und einfühlsamer Bodyworker

Karen 

Energy Worker

Jochen ist ein sehr professioneller, fähiger und einfühlsamer Bodyworker. Er schafft eine respektvolle, sichere und vertraute Atmosphäre, in der tiefe Gefühle angesprochen werden und sich in körperlicher Karthasis lösen können. Seine Feinfühligkeit und seine Fähigkeit dem Körper zuzuhören habe ich als kraftvoll erfahren. Darum kann ich seine Sitzungen sehr empfehlen – ein Bodyworker von Weltklasse.

Eine der am meisten positiv-interessanten Erfahrungen die ich je hatte. Jochens Professionalität, seine authentische Intuition und sein Wissen haben mir geholfen, meinen Körper auf eine komplett neue und bessere Art zu sehen und zu verstehen.

Körperarbeit mit Jochen hat mir mit vielen Dingen geholfen. Bei ihm sind sie in guten Händen.

Bei ihm sind sie in guten Händen.

Domo, 38

Diplomat

„Langfristig bemerke ich eine veränderte Körperwahrnehmung, die sich nachhaltig positiv auf den selbstbewussten, offenen Umgang mit meiner Umwelt auswirkt.“

Stefan, 39 

Schauspieler

Ich bin Schauspieler. Seit drei Jahren arbeite ich mit Jochen. Ausgangspunkt für die Arbeit waren körperliche Präsenzprobleme und die Auseinandersetzung mit persönlichen Ängsten.

Er arbeitet mit großer Sensibilität und mit grosser Zuwendung an den jeweils anliegenden Problemen. Damit konnten in sehr kurzer Zeit Verbesserungen bei akuten Symptomen wie Aufmerksamkeitsdefiziten, Blockaden und Haltungsproblemen erreicht werden. Langfristig bemerke ich eine veränderte Körperwahrnehmung, die sich nachhaltig positiv auf den selbstbewussten, offenen Umgang mit meiner Umwelt auswirkt.

Ein Beispiel: Im Laufe der Arbeit stellte sich heraus, daß sich bei mir in bestimmten Stresssituationen eine Anspannung im Augenbereich aufbaut. Diese hatte einen Effekt auf meine komplette Gesichtsmuskulatur, Nacken, Zwerchfell und Bauchraum. Durch die Anwendung verschiedener Berührungs- und Massagetechniken wurde mir das bewußt. Ich kann inzwischen freier damit umgehen, nehme das Auftreten der Verspannungen wahr und kann bewußt mit ihr arbeiten oder sie loslassen.

Jochens Arbeit ist passiv am oder unter aktiver Mitarbeit (Atmung/bewußtes Fokussieren) des zu Behandelnden. Dabei hat er ein großes Gespür dafür, was möglich ist und wie weit er mit dem Klienten jeweils gehen kann. Mich hat die Arbeit mit Jochen in vielerlei Hinsicht sehr viel weiter gebracht.

Cookies widerrufen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen